Blog - Great Ocean Road

January
09
2010

Great Ocean Road

Great Ocean Road

Am Samstag, 2. Januar 2010 sind wir auf die Great Ocean Road gestartet. Sie ist eine der bekanntesten Scenic Routes in Australien. Die etwa 250km lange Strecke schlängelt sich entlang des Meeres an der Südküste Victorias von Geelong bis Warrnambool. Hier kann man an vielen Stellen die beeindruckenden Kalksteinwände und aus dem Wasser herausragenden Türme bewundern. Die Hauptattraktionen entlang der Strecke sind die 12 Apostel (nur noch 8 vorhanden), die London Bridge (im Frühjahr 1990 eingestürzt), Loch Ard Gorge mit dem Island Archway (im Juni 2009 eingestürzt) und The Bay of Martyrs. Besonders beeindruckend wirken die durch Wind und Wetter entstandenen Felsformationen wenn die Sonne tief über dem Horizont steht. Leider gab es bei uns überhaupt keine Sonne, da der Himmel an beiden Tagen komplett bewölkt war. Wir haben uns trotz des eisigen Windes und den vereinzelten Schauern alle Attraktionen angeschaut und natürlich fotografiert. Außerdem gibt es überall schöne Wanderwege und viele Aussichtspunkte, damit man sich die Felsen aus verschiedenen Perspektiven anschauen kann.



Am Samstag sind wir etwa die Hälfte der Great Ocean Road gefahren und haben auf einem gemütlichen Freecamp übernachtet. Auf dem Weg zum Campingplatz und auch auf dem Platz haben wir einige Koalas in den Eukalyptus Bäumen entdeckt und beobachtet.



Am Sonntag, 3. Januar standen früh morgens die 12 Apostel auf dem Programm. Dort haben wir dann auch gefrühstückt. Danach sind wir den schönsten Abschnitt der Strecke gefahren. Mittagessen gab es in Port Campell, wo wir anschließend über einen kleinen Markt schlenderten. Ab und zu ließ sich sogar die Sonne zwischen den Wolken blicken. Am zweiten Tag haben wir auf einem ruhigen großen Campingplatz nahe Portland übernachtet.



Kommentare lesen/schreiben (2 Kommentare vorhanden)


 


Menü

aktueller Standort
Schrattenbach
(18.6.2010 21:08 MEZ)


Europa:
Malaysia: